exthex und sendhybrid

Das Raiffeisen Rechenzentrum sorgt für eine einfach skalierbare Infrastruktur und den reibungslosen Basisbetrieb für die Produkte der exthex und sendhybrid.

Genutzte Services

  • IT Operations & Infrastructure
  • Platforms & Business Solutions
  • Data & Content Management
  • Security & Consulting
exthex und sendhybrid

Die Grazer Firma exthex kommt aus dem E-Governmentbereich und ist innovativer Wegbereiter für bereichs- und branchenübergreifende E-Services.
 


GENUTZTE SERVICES:
× Server Hosting
× Application Hosting
× Security Services
× Storage

 


Bild:
Oliver Bernecker, MSc; Geschäftsführer exthex & sendhybrid

Alles dort, wo es hingehört

Das Raiffeisen Rechenzentrum sorgt für eine einfach skalierbare Infrastruktur und den reibungslosen Basisbetrieb für die Produkte der exthex und sendhybrid.

Lange hat es nicht gedauert, bis sich exthex vom kleinen, jungen Unternehmen zu einer festen Größe in der österreichischen IT Landschaft entwickelt hat. Gegründet 2010, wurde es mit der innovativen Lösung sendhybrid insbesondere im öffentlichen Bereich zum Marktführer in Österreich.

Viele österreichische Bezirks- und Landeshauptstädte vertrauen auf die umfangreiche Lösung, bei der Papierprozesse durch sichere und nachweisliche, elektronische Prozesse in den Bereichen Eingangsrechnungsmanagement, B2B- und B2C-Versand, duale Zustellung, Amtssignaturen und E-Rechnung bzw. E-Lohnzettel ersetzt werden. Dabei werden mit der Lösung insgesamt rund eine Million Transaktionen pro Monat durchgeführt – eine beträchtliche Menge an sensiblen Daten.

Ein starker Partner an der Seite ist dabei die Basis des Erfolgs. Einer, der „einerseits vertrauenswürdig, andererseits auch technologisch entsprechend ausgestattet ist", wie Oliver Bernecker, Geschäftsführer von exthex und sendhybrid meint. Die Wahl ist bereits kurz nach der Gründung des Unternehmens auf das Raiffeisen Rechenzentrum gefallen. Am RRZ schätzt Bernecker vor allem die Kommunikation auf Handschlagbasis: „Es gibt ein offenes Gesprächsklima und technisch funktionieren die Lösungen einwandfrei", so Bernecker. „Unsere Kunden müssen wissen, dass ihre Daten in sicheren Händen sind und dass sowohl der Zugriff auf die Daten als auch der Zutritt zu den Systemen überwacht und geschützt wird." Auch Zertifizierungen spielen für die Kunden der exthex und sendhybrid eine wichtige Rolle. „Da sind wir mit dem RRZ als Partner gut aufgehoben."

Dass die Einführung elektronischer Prozesse mehr Zeit für das Wesentliche bringt, haben viele Unternehmen bereits erkannt und arbeiten nun mit exthex und sendhybrid zusammen. Die sendhybrid will in Zukunft jeden elektronischen Kanal in ganz Europa bedienen können. Weiter wachsen, vor allem in den SEE- und CEE-Raum. Doch das klar erklärte Ziel ist es, in der DACH-Region die meisten Empfänger erreichen zu können. Wenn es so weitergeht wie es begonnen hat, ist dieses Ziel nicht mehr weit. Vor allem mit dem Raiffeisen Rechenzentrum an der Seite.